Gesundheit Informationen zu Ernährung

Gesunde Ernährung und Essgewohnheiten von Kinder verbessern

Weltweit steigt die Zahl an übergewichtigen Kindern. Sollte der aktuelle Trend anhalten, wird die Zahl der übergewichtigen Kinder bis 2025 auf 70 Millionen ansteigen. Kinderärzte warnen schon seit Jahren vor motorischen Defiziten sowie gesundheitlichen Risiken wie Bluthochdruck und Diabetes. Verantwortlich für die übermäßige Gewichtszunahme sind laut Experten vor allem falsche Essgewohnheiten und zu viel Sitzen vor dem Computer oder Fernseher.

Effektive Mikroorganismen sorgen für mehr Vitalität und Wohlbefinden

Bild DarmgesundheitSie stehen mitten im Leben, genießen dessen schöne Seiten, fühlen sich jung – und möchten, dass das so bleibt. Viele über 45-Jährige achten deshalb auf einen gesundheitsbewussten Lebensstil mit viel Bewegung und einer ausgewogenen, vitamin- und ballaststoffreichen Ernährung.

Gesundheit beginnt im Bauch. Denn der Darm ist nicht nur für die Verdauungsarbeit zuständig, dort befinden sich auch 80 Prozent unseres Immunsystems.
Foto: djd/EMIKO

Körper, Geist und Seele benötigen eine sanfte Unterstützung

Körper Entspannung„Tue deinem Leib Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ Das Zitat der Mystikerin Teresa von Ávila stammt zwar aus dem 16. Jahrhundert, doch von seiner Gültigkeit hat es bis heute nichts eingebüßt. Man sollte es sogar mehr denn je beherzigen, denn die Welt ist um ein Vielfaches komplexer und schnelllebiger geworden. Die damit verbundenen Anforderungen an Körper und Psyche sind enorm. Da verwundert es kaum, dass immer mehr Menschen ihre Grenzen zu spüren bekommen, weil sie dem Dauerstress nicht mehr standhalten.

Entspannung sollte kein Luxus, sondern wichtiger Bestandteil eines gesunden Lebens sein.
Foto: djd/Cefak

Das neue Mark Warnecke Figur- und Wohlfühlkonzept

Gesunde ErnährungDie Waage zeigt unerbittlich, dass die gesunde Ernährung in den letzten Monaten und Wochen mal wieder zu kurz gekommen ist. Kein Wunder, denn gesundes Kochen erfordert Zeit für die Zubereitung. Doch es warten berufliche und private Termine darauf, erledigt zu werden. Da gerät der Wille zur gesunden Ernährung und mehr Bewegung schnell in Vergessenheit. Schafft man es trotz ungesunden Essens, sich ein paar überflüssige Pfunde mühsam herunterzuhungern, so lernt man schnell den gefürchteten Jo-Jo-Effekt kennen. Doch wie gelingt der Sprung aus diesem Teufelskreis?