Gesundheit Informationen zu Erkältung

Erkältungszeit

Die meisten Familien sind davon getroffen und kennen es. Mit der kalten Jahreszeit rollt eine Erkältungswelle nach der anderen durch Kindergärten und Schulen und schnell ist das Haus voller kleiner Patienten. Ist der Rachenraum trocken und entzündet, bildet sich häufig ein unangenehmer Reizhusten. Dieser quält die Kinder vor allem nachts und bringt sie um ihren erholsamen Schlaf. Wer seine Hausapotheke für den Winter rüstet, sollte deshalb auch an einen alkohol- und zuckerfreien Hustensaft denken, der für Kinder geeignet ist.

Neue Erkenntnisse über Schnupfen und Erkältung

Eine wissenschaftliche Analyse hat jetzt erstmals gezeigt, dass die gefühlte Temperatur, die Lufttemperatur und der Taupunkt Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit haben, ein Schnupfen, eine Erkältung zu entwickeln. Herr Professor Matzarakis, ein Biometeorologe, erläutert die Zusammenhänge im folgenden Interview.

Holunder und seine schweißtreibende Wirkung

Es gibt weltweit ca. 20 bis 30 Holunderarten die eine Gattung bilden und in die Familie der Moschuskrautgewächse gehört. Drei Holunderarten sind in Mitteleuropa heimisch. Am bekanntesten von diesen drei Arten ist der Schwarze Holunder, der im heutigen Sprachgebrauch meist verkürzt als „Holunder“ bezeichnet wird. Daneben gibt es den ebenfalls strauchförmigen Roten Holunder und den staudenförmigen Attich oder Zwergholunder.

Kann man Husten heilen?

KiefernadelölJa, es gibt sieben Strategien, mit denen kann man die manchmal sehr lästigen Erkältungssymptone mit großer Wirkung lindern können. Wenn Viren oder Bakterien die Atemwegsschleimhaut besiedeln, entzündet sie sich und fängt an große Mengen zähen Schleim zu produzieren. Husten ist ein natürlicher Körperschutzmechanismus, der eingeatmete Fremdkörper aus den Bronchien entfernt. Es gibt zwei Stadien von Husten: Reizhusten und verschleimte Husten. Folgende Strategien kann man ausprobieren: