Thema Gesundheit und Vorsorge mit Ernährung

Hilfe gegen zu viel Cholesterin mit natürlichen Lebensmitteln vorbeugen

Cholesterin ist sehr wichtig für unseren Körper. Es ist nicht nur eine Schlüsselkomponente der Zellmembranen, sondern auch ein Ausgangsmaterial für die Produktion wichtiger Substanzen wie Gallensäuren, Hormone und Vitamin D. Fleisch und Milchprodukte. Übermäßige Mengen können jedoch schädlich sein, insbesondere wenn es um „schlechtes“ LDL-Cholesterin geht. Übermäßige Cholesterinspiegel sind ein Risikofaktor für die Entwicklung von Arteriosklerose und können das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen.

Diabetes und Essen mit Genuß bei stabilen Blutzuckerspiegel

Vorbei sind die Zeiten, in denen Diabetiker streng essen mussten. Heute wissen wir: Genuss ist erlaubt – das Einzige, was zählt, ist die Aufrechterhaltung eines ausgeglichenen Blutzuckerspiegels. Auf diese Weise können Sekundärkrankheiten vermieden werden, die durch einen zu hohen oder zu niedrigen Wert verursacht werden können. Hier sind einige praktische Tipps, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten.

Wie Diabetes im Alltag meistern als junger Mensch

Stress in der Schule, die erste Liebe, Freunde treffen und die großen Zukunftsfragen: Im Leben eines Teenies ist oft eine Menge los. Für die meisten jungen Menschen ist das auch kein Problem, sie können diese aufregende Zeit größtenteils unbeschwert durchleben. Anders sieht es bei Heranwachsenden mit Diabetes aus. Etwa 30.500 Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 19 Jahren sind in Deutschland an Diabetes Typ-1 erkrankt.

Eine ausreichende Nährstoffzufuhr ist gerade für Senioren wichtig

Natürlich wollen Senioren möglichst lange körperlich und geistig fit bleiben, um die Zeit für sich und mit ihren Enkeln zu genießen. Wichtig hierfür ist eine ausgewogene Ernährung mit einer ausreichenden Nährstoffzufuhr. Doch gerade in der kalten Jahreszeit kann es unter anderem schwierig werden, genug Vitamin D zu bekommen. Denn in der Regel bildet der Körper das sogenannte „Sonnenvitamin“ selbst, wenn er in Kontakt mit Sonnenlicht kommt. Im Winter meiden viele Senioren jedoch den Aufenthalt im Freien.