Arthrose Hilfe für eine erfolgreiche Therapie ist bei Patienten viel Eigenverantwortung gefragt

Arthrose Hilfe für eine erfolgreiche Therapie ist bei Patienten viel Eigenverantwortung gefragt

Ganz klar: Arthrose ist keine Lappalie. Wenn Gelenke bei jeder Bewegung schmerzen, schränkt das die Lebensqualität enorm ein. Doch obwohl Arthrose aktuell als nicht heilbar gilt, muss man sich nicht einfach seinem Weiter »

Gewichtsabnahme hilft den Gelenken bei Arthrose

Gewichtsabnahme hilft den Gelenken bei Arthrose

Schmerzen, Entzündungen, Bewegungseinschränkungen – Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung. Übergewicht gilt dabei als einer der Hauptrisikofaktoren. So zeigte beispielsweise eine britische Studie, dass ein erhöhter Body-Mass-Index die Entstehung einer Kniegelenksarthrose fördert. Weiter »

Gesundheit verwalten mit Apotheken-App

Gesundheit verwalten mit Apotheken-App

Pressetext. Diese Situation haben wohl die meisten Menschen schon einmal erlebt: Man kommt vom Besuch beim Arzt, geht zu seiner Apotheke und will dort nur schnell das erhaltene Rezept einlösen. Doch dann Weiter »

Kurkuma steht in der Rangliste der Superfoods ganz weit oben?

Kurkuma steht in der Rangliste der Superfoods ganz weit oben?

Kein Zweifel: Kurkuma steht in der Rangliste der Superfoods ganz weit oben. Es soll gegen Entzündungen helfen, vor Alzheimer schützen, Magen-Darm-Beschwerden lindern und sogar gegen Krebs vorbeugen können. Über 6.000 Studien belegen Weiter »

Arthrose die Berufskrankheit für Handwerker

Arthrose die Berufskrankheit für Handwerker

Stundenlang beim Parkettverlegen auf den Knien kauern, als Krankenpfleger Patienten heben und umbetten, beim Kellnern schwer beladen zwischen Tischen und Küche hin- und herlaufen – manche Berufe gehen im wahrsten Sinne des Weiter »

 

Arthrose Hilfe für eine erfolgreiche Therapie ist bei Patienten viel Eigenverantwortung gefragt

Ganz klar: Arthrose ist keine Lappalie. Wenn Gelenke bei jeder Bewegung schmerzen, schränkt das die Lebensqualität enorm ein. Doch obwohl Arthrose aktuell als nicht heilbar gilt, muss man sich nicht einfach seinem Schicksal ergeben. Denn die Beschwerden lassen sich lindern und das Fortschreiten der Erkrankung kann ausgebremst werden. Dafür ist es allerdings Voraussetzung, dass die Patienten selbst Verantwortung übernehmen und bei der Therapie aktiv mitarbeiten.

Einfache Tricks zum Abnehmen in 2 Wochen

Abnehmen und sich immer satt essen und trotzdem schnell abnehmen – das kann tatsächlich funktionieren. Das Grundprinzip lautet: Die Essensmenge muss groß genug sein, um satt zu machen, darf aber möglichst wenig Kalorien enthalten. Ernährungsexperten vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München haben über viele Jahre hinweg an dem Energiedichte-Prinzip geforscht: Entscheidend für die Sättigung ist vor allem die ausreichende Größe der Portion. An Lebensmitteln mit einer niedrigen Energiedichte – also einem geringen Kaloriengehalt nehmen – können Sie sich richtig satt essen und verlieren trotzdem Gewicht.

Parkinson Patienten können von Parkinson Online-Angeboten und Netzwerken profitieren

(djd). Die Parkinson-Krankheit ist auf dem Vormarsch: In den nächsten 20 Jahren wird weltweit eine Verdoppelung der Fallzahlen erwartet. Das liegt vor allem an der steigenden Lebenserwartung, denn Parkinson ist eine Alterserkrankung: Das mittlere Alter bei der Diagnose beträgt 60 Jahre. Zurzeit gibt es in Deutschland etwa 220.000 Betroffene und jedes Jahr kommen 15.000 weitere Fälle hinzu. Aktuellen Schätzungen zufolge liegen die Zahlen sogar höher.

Vitamine erhalten mit der richtigen Zubereitung und Lagerung

Ein praktischer Vitaminschub zum Mitnehmen: Smoothies sind beliebt, weil sie sich im Mixer einfach zubereiten lassen. Einmal gemixt, sind sie ein vollwertiger Snack für unterwegs – in der Bahn, im Auto oder im Büro. Doch wie viele gesunde Bestandteile behalten die Fruchtdrinks im Laufe eines Tages? Womöglich nicht allzu viele, denn Vitamine sind empfindlich, was Licht und Sauerstoff angeht. „Um von den Inhaltsstoffen bestmöglich zu profitieren, sollten Smoothies möglichst direkt nach dem Zubereiten getrunken werden – ebenso wie frisch gepresste Säfte“, empfiehlt Sabine Kommer, Laborleiterin für Vitaminanalytik bei SGS Institut Fresenius in Berlin: „Für einen späteren Verzehr sollten Smoothies korrekt und vor allem kühl gelagert werden.“