Gesundheit Informationen zu Energie

Wie schlank bleiben in den Wechseljahren?

Plötzlich sind sie da, die lästigen und überflüssigen Pfunde. Sie sind meist hartnäckig und siedeln sich besonders gern am Bauch an. Viele Frauen um die 50, die mitten in den Wechseljahren stecken, nehmen zu. Einer der Gründe ist der mit zunehmendem Alter sinkende Energieumsatz des Körpers.

Hilfe gegen Sekundenschlaf beim Autofahren

Auto-CabrioWer viel nachts mit dem Auto unterwegs ist oder auf der langen Autofahrten merkt, dass er immer weiter unaufmerksamer wird, sollte sich gut beobachten. Ein wirklich sicheres Zeichen für aufkommende Müdigkeit am Steuer ist beispielsweise, wenn man ruckartig zu weit in die andere Fahrspur gerät. Im sogenannten Sekundenschlaf hat man als müder Autofahrer dann ganz schnell mal hundert Meter und mehr meist blind zurückgelegt. Was hilft nun jetzt, um schnell wieder einen wachen Kopf zu bekommen? Das Radio aufdrehen? An die neue Kamera oder Urlaub denken? Oder gar die Lieblingsmusik einschalten und laut mitsingen? Da setzt dann wahrscheinlich schnell die Gewöhnung ein und der hier schädliche Schlaf übermannt einen dann trotzdem. Auf dem ratgeber-verkehrssicherheit.de/tipps-sicherheit/sekundenschlaf.html erhält man einen Tipp, der alle Besitzer eines Cabrio freuen wird, denn Oben ohne zu fahren, ist bei Ermüdung eine gesunde Alternative. Komfortabler allerdings sind jedoch wahrscheinlich Schiebedächer nd in ihnen steckt meist sogar ein kleines Wunderwerk der Technik.

Durch eine Fastenkur neue Energie tanken

Bild FastenkurDas Frühjahr ist ein idealer Zeitpunkt, um Schlackenstoffe und überschüssige Pfunde, die sich über den Winter angesammelt haben, wieder loszuwerden. Fasten in all seinen vielfältigen Formen sorgt für körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Ausgeglichener und bewusster den Frühling genießen: Die vorübergehende Einschränkung beim Essen ist eine tiefgreifende Selbsterfahrung, die alle Sinne berührt.
Foto: djd/Wörwag Pharma

Ratgeber hilft und gibt Anleitung zum aktiven Säureabbau

mineralstoffe-29951djd(djd). Egal ob seelische Belastung, Stress im Beruf oder in der Familie, mangelnde Bewegung oder falsche Ernährung: All diese Faktoren tragen zu einer vermehrten Ansammlung von Säuren im Organismus bei. Um sie zu neutralisieren und auszuleiten, benötigt der Körper basische Mineralstoffe. Fehlen diese, kann es langfristig zu einer Übersäuerung kommen. Doch wie macht sich ein chronisches Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt bemerkbar?