Gesundheit Informationen zu Operation

Hüftarthrose ohne Operation behandeln

Arthrose Therapie ohne OperationAnlaufschmerzen nach dem Aufstehen, Mühe beim Bücken und Treppablaufen, Probleme beim Aussteigen aus dem Auto: Das sind häufig die ersten Anzeichen für eine Hüftgelenksarthrose. Später können Gelenk- und Leistenschmerzen, Hinken und Bewegungseinschränkungen dazukommen. Ursache der Beschwerden sind Verschleißprozesse im Gelenk: Der Knorpel, der sozusagen das „Polster“ zwischen den aufeinanderreibenden Knochen bildet, nutzt sich im Laufe der Zeit ab. Dazu verringert sich die Gelenkflüssigkeit, der natürliche Schmierstoff des Gelenks. Schließlich erhöht sich der Druck auf die Knochen so stark, dass sie ebenfalls Schaden nehmen.

Operation an Fötus innerhalb des Mutterleibes erfolgreich durchgeführt

Frau SchwangerAsunción: Die erste Operation an einem Fötus innerhalb des Mutterleibes ist erfolgreich in Paraguay durchgeführt worden. Der Eingriff wurde im Zentralkrankenhaus des Fürsorgeinstituts, IPS, an einem Baby vorgenommen, das an einer Sklerodermie an der rechten Lunge litt. Nach Angaben des Arztes, Miguel Angel Ruotti Cosp, treten bei einer Sklerodermie Verhärtungen auf der Lunge auf.

Schmerzensgeld bei bewusster Fehldiagnose

FehldiagnoseEin Schönheitschirurg kann bei einer bewussten Fehldiagnose von einem Gericht zur Zahlung von Schmerzensgeld gezwungen werden. Das geht aus eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Koblenz hervor, das einen Arzt zur Zahlung von 30.000 Euro an eine Patientin verurteilt hat.