Gesundheit Informationen zu Tübingen

Neues Labor für Bildgebungstechnologie an Uniklinik Tübingen

BildgebungstechnologieDie Universitätsklinik Tübingen hat das Labor für Präklinische Bildgebung und Bildgebungstechnologie eröffnet. Das neue Labor ist mit der europaweit einzigen Professur auf diesem Gebiet verbunden. Dort soll erforscht werden, wie man mit Hilfe modernster medizintechnischer Untersuchungsmethoden in Zukunft Krankheiten wie Tumore, Alzheimer oder drohende Gefäßverschlüsse früher entdecken und damit besser therapieren kann.

Millionenförderung für Hirnforscher

HirnforschungDie Neurologen eines Tübinger Instituts erhalten 2,4 Millionen Euro zur Erforschung der Parkinsonkrankheit. Unter Federführung des Tübinger Instituts wollen Forscher aus ganz Deutschland die molekularen und genetischen Grundlagen der Krankheit untersuchen.

Umstrittenes Gesundheitszentrum in Tübingen

GesundheitszentrumDas Universitätsklinikum will ein Gesundheitszentrum auf dem Tübinger Schnarrenberg bauen. Doch das Vorhaben ist umstritten. Das geplante Zentrum soll mehrere Dienstleistungen wie sportmedizinische Angebote, eine psychosomatische Tagesklinik oder ein Elternhaus für die Angehörigen schwerstkranker Kinder werden.