Gesundheit Informationen zu Zähne

Mundhygiene ist für Zuckerkranke besonders wichtig

Bild ZahnbürsteDiabetes und Zahnprobleme hängen oft zusammen. Zahlreiche Studien geben Hinweise darauf, dass sowohl Diabetes Typ-I- als auch Typ-II-Patienten häufiger von einer Parodontitis, also einer Zahnfleischentzündung mit Zahnfleischschwund, betroffen sind. Davor warnt auch die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGP) in ihrem aktuellen „Risikokompendium Parodontitis“. Speziell bei Diabetikern über 40 Jahre sind die Zahnfleischentzündungen umso ausgeprägter, je länger der Diabetes besteht.

Karies und Übergewicht – dank Süßstoffen keine Chance!

Bild AbnehmenKariöse Zähne und Übergewicht haben bei Kindern oft dieselbe Ursache: Zu viele süße Naschereien machen es den Kariesbakterien leicht, die Zähne zu schädigen. Obendrein machen sich die Leckereien schnell in Form überzähliger Pfunde bemerkbar. Nicht zu unterschätzen ist, dass starkes Übergewicht schon im Kindes- und Jugendalter unter anderem zu Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder einem erhöhten Blutzuckerspiegel führen kann und damit das Risiko für die Entstehung von Diabetes und Herz-Kreislauf-Krankheiten erhöht ist.

Süßstoff zum Streuen passt gut zu Obst oder Müsli.
Foto: djd/Süßstoff-Verband e.V.

Saure Getränke: Experten fordern Kennzeichnungspflicht

Verbraucherschutz ZähneSport- und Erfrischungsgetränke enthalten oft Säure. Sie stellen deshalb eine Gefahr für die Zahnsubstanz dar. Säuren ätzen die Zähne an, lösen den Zahnschmelz im schlimmsten Fall auf. Dieser Vorgang heißt in der Fachsprache Erosion. Da die meisten Verbraucher zu wenig darüber wissen, fordern Experten nun eine gesetzliche Kennzeichnungspflicht für erosive Getränke. Sport- und Erfrischungsgetränke enthalten oft Säure. Sie stellen deshalb eine Gefahr für die Zahnsubstanz dar. Säuren ätzen die Zähne an, lösen den Zahnschmelz im schlimmsten Fall auf. Dieser Vorgang heißt in der Fachsprache Erosion. Da die meisten Verbraucher zu wenig darüber wissen, fordern Experten nun eine gesetzliche Kennzeichnungspflicht für erosive Getränke.

Zusammenhang zwischen dem BMI und der Mundgesundheit

Die aktuellen Zahlen sind alarmierend: Zehn bis zwölf Prozent der deutschen Kinder und Jugendlichen sind übergewichtig. Wissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz wiesen nun auch einen Zusammenhang zwischen dem Body-Mass-Index (BMI) und der Mundgesundheit bei Sechs- bis Zehnjährigen nach.