Gesundheit Informationen zu Heilmittel

Tipp zur Entspannung: Aroma-Pflegebäder für mehr Wohlbefinden

„Das beste Rezept für Gesundheit und Wohlbefinden besteht darin, dem Körper süße Düfte zuzuführen“: Schon in der Antike war dieser kluge Ratschlag bekannt. So wurden bereits vor mehr als 1.000 Jahren Düfte gezielt als Heilmittel oder zu rituellen Handlungen eingesetzt. Die Aromatherapie der Neuzeit beruht allerdings auf einem Zufall. Der französische Chemiker René-Maurice Gattefossé verletzte sich im Labor bei einem Experiment die Hände und versorgte die Wunden mit Lavendelöl. Dabei entdeckte er dessen heilende Wirkung. Erst danach wurde in umfangreichen Forschungen die heutige Aromatherapie entwickelt, die mit Düften Gefühle und Stimmungen positiv beeinflusst und nachweislich zur Verbesserung des Wohlbefindens beiträgt.

Natürliche Heilmittel bei Husten und Schnupfen

Gliederschmerzen-HeilmittelStatistisch gesehen trifft sie uns drei Mal im Jahr: die Erkältung. Dann leidet die Mehrheit der Betroffenen (33 Prozent) vor allem unter den verstopften Atemwegen, wie eine Umfrage durch TNS Emnid im Auftrag von tetesept ergab. Ein knappes Drittel bezeichnete Kopf- und Gliederschmerzen als besonders lästige Symptome einer Erkältung. Von Husten fühlen sich dagegen 17 Prozent und von Halsschmerzen 13 Prozent besonders beeinträchtigt.

Pflanzliche Heilmittel für Geist und Körper

Pflanzliche Heilmittel für Körper und Geist liegen im Trend. Die Heilkraft der Pflanzen wird schon seit Jahrhunderten genutzt, um das Wohlbefinden zu steigern und Krankheiten zu behandeln. So wird heute das traditionelle Wissen der Wirkkraft der Pflanzen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen kombiniert.