Gesundheit Informationen zu Antifaltenpflege

Auch das starke Geschlecht greift immer öfter in den Cremetopf

Creme für MännerEchte Kerle brauchen nur Wasser und Seife? Falsch: Der Mann von heute legt Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Und damit gehören die Zeiten, wo Kosmetik als unmännlich galt, endgültig der Vergangenheit an. Männer gehen mittlerweile sogar zur Kosmetikerin, vor allem aber greifen sie immer öfter selbst in den Cremetopf. Während bei Briten, Franzosen und Japanern die Gesichtscreme längst zum morgendlichen Ritual gehört, gehen es deutsche Männer diesbezüglich noch verhalten an. Einem Zeitschriftenbericht zufolge nutzt hierzulande mittlerweile immerhin jeder achte Mann regelmäßig eine Gesichtscreme.

Anspruchsvolle Männer brauchen mehr als nur Wasser und Seife. Auch der Besuch bei der Kosmetikerin gehört heute dazu.
Foto: djd/Gertraud Gruber Kosmetik

Glatte Haut – Reichhaltige Pflege

Das Öl der Weißen Lupine ist eine wichtige Substanz für die Herstellung von Gesichtscremes. In dem Öl ist ein kollagenaufbauender Inhaltsstoff enthalten.
Bedingt durch Veränderungen im Bindegewebe sowie hormonelle Umstellungen verläuft im zweiten Lebensabschnitt der Alterungsprozess der Haut auch in tiefer liegenden Bereichen, die von Feuchtigkeitscremes nicht ausreichend erreicht werden. Deshalb gibt es jetzt eine neue Pro Collagen IntensivCreme.