Gesundheit Informationen zu Anti-Aging

Bad Harzburg: Wellness für Körper und Seele

Bild Wellness UrlaubTermindruck, ein überquellendes E-Mail-Postfach und der Stress, Beruf und Familie immer unter einen Hut zu bringen: Wenn vieles über den Kopf zu wachsen droht, sollte man sich eine kleine Auszeit gönnen. Schon ein verlängertes Wochenende mit viel Bewegung an der frischen Luft und einigen Massagen kann für den nötigen Abstand sorgen. Sehr gute Voraussetzungen bietet dafür beispielsweise Bad Harzburg, das Tor zum Nationalpark Harz. Der Kurort lädt zu sportlichen Aktivitäten, ausgedehnten Wanderungen oder auch Entspannung in der Sole-Therme des Kurbads ein.

Eine wohltuende Massage in der Sole-Therme in Bad Harzburg.
Foto: djd/Stadtmarketing Bad Harzburg

Auch das starke Geschlecht greift immer öfter in den Cremetopf

Creme für MännerEchte Kerle brauchen nur Wasser und Seife? Falsch: Der Mann von heute legt Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Und damit gehören die Zeiten, wo Kosmetik als unmännlich galt, endgültig der Vergangenheit an. Männer gehen mittlerweile sogar zur Kosmetikerin, vor allem aber greifen sie immer öfter selbst in den Cremetopf. Während bei Briten, Franzosen und Japanern die Gesichtscreme längst zum morgendlichen Ritual gehört, gehen es deutsche Männer diesbezüglich noch verhalten an. Einem Zeitschriftenbericht zufolge nutzt hierzulande mittlerweile immerhin jeder achte Mann regelmäßig eine Gesichtscreme.

Anspruchsvolle Männer brauchen mehr als nur Wasser und Seife. Auch der Besuch bei der Kosmetikerin gehört heute dazu.
Foto: djd/Gertraud Gruber Kosmetik

Hautpflege mit Anti-Aging-Potential

Die Haut ist das größte und wichtigste Sinnesorgan unseres Körpers. Sie ist empfindlicher als die meisten denken. Bei jungen Menschen ist die Oberhaut noch reich an Zellen und Feuchtigkeit. Die Lederhaut enthält ein dichtes, gleichmäßiges Geflecht aus Elastinfassern und Kollagenfasern, das der Haut Elastizität verleiht. Mit der Zeit werden diese Fasern spröde und verlieren an Spannkraft. Die Oberhaut wird dünner und büßt mehr und mehr ihre Fähigkeit ein, Feuchtigkeit zu speichern.