Gesundheit Informationen zu Haarkur

Pflegetipps für strapaziertes Haar

Haare-PflegeDie kalte Jahreszeit hat es in sich, wenn es um das Wohlbefinden unserer Haare geht. Denn sie müssen in dieser Zeit so manche Strapaze aushalten: Kälte, wechselnde Temperaturverhältnisse, trockene Raumluft und statische Aufladung sorgen ebenso für „Stress“ wie Mützen und Hüte. Wenn der Frühling kommt, brauchen die Haare daher vor allem eines: eine gute Pflege, um sich von den Anstrengungen der kalten Jahreszeit zu erholen!

Trockenes Haar

Trockenes Haar, HaarshampooWenn dem Haar Fett und Feuchtigkeit fehlen, wird es trocken, man redet von trockenem Haar. Die Talgdrüsen produzieren zu wenig Fett, die Haare werden rau, trocken und sogar strohig. Wenn die Haare nass oder zu stark gebürstet werden, oder ständig auf Schultern oder Kragen aufliegen, könnten ausfransen und entsteht Spliss. Trockenem Haar könnte besonders noch heiße Luft aus dem Föhn, starkes Sonnenlicht, agressives Salz- oder Chlorwasser schaden. Wass könnte helfen? Schampoos mit Lipiden, Wollwachs oder Olivenöl könnten dem trockenen Haaren Fett spenden.