Gesundheit Informationen zu Gedächtnisschwäche

Gehirndurchblutung, Gedächtnisschwäche, Ginkgo-Extrakte

Geistige Erschöpfung, Vergesslichkeit oder Konzentrationsstörungen sind zunächst kein Grund zur Beunruhigung, anhaltende Beschwerden sollte man jedoch mit einem Arzt abklären.
Als unterstützend gegen Gedächtnisschwäche und stärkend Gehirndurchblutung wirken Ginkgo-Extrakte aus Ginkgoblättern. Der Baum stammt aus Ostasien, wo er auch wegen seiner Samen oder als Tempelbaum kultiviert wird. Der Ginkgo-Baum wurde von holländischen Seefahrern aus Japan nach Europa gebracht und wird hier seit 1730 n.Chr. als Zierbaum gepflanzt.