Gesundheit Informationen zu Atemstillstand

Apnoe – gefährlicher Atemstopp

Apnoe, Atemstopp, SchlafapnoeApnoe, aus griechischen „Apnoe“ = Atemstillstand, wird als Aussetzung der Atmung im Schlaf bezeichnet. Das Problem kann der Betroffene selbst nicht bemerken, und daher könnte Apnoe sehr gefährlich sein. Die Atmung im Schlaf setzt immer wieder aus, der Atemstopp tritt häufiger auf und dauert länger. Weil es meistens zu einem Atemstopp im nächtlichen Schlaf kommt, bezeichnen Fachleute Apnoe als Schlafapnoe. Die Fachleute gehen davon aus, dass zwei bis vier Prozent der Bevölkerung von der Krankheit Apnoe betroffen sind. Untersuchungen zeigen, dass deutlich mehr Männer als Frauen an dieser Störung erkranken.