Gesundheit Informationen zu Arteriosklerose

LDL-Cholesterin – Risikofaktor für ein Herzinfarkt

Cholesterin ist für den Stoffwechsel, für Zellen und bestimmte Hormone ein unersetzlicher Stoff. Zum einen nimmt man es mit der Nahrung auf, zum anderen bildet die Leber Cholesterin selber. Man unterscheidet zwischen HDL (high-density-lipoprotein)-Cholesterin, das einer Arteriosklerose entgegenwirkt, und LDL (low-density-lipoprotein)-Cholesterin, das die Arterienverkalkung fördert. LDL-Cholesterin gilt also als eines der wichtigsten Herzinfarkt-Risiken.