Mediterrane Ernährung oder auch Mittelmeer Diät ein neuer Trend zum Abnehmen

Gemuese Gesundes Essen

Nach dem Zweiten Weltkrieg begann ein Studienteam, das Ernährungsmuster in den Mittelmeerländern, einschließlich Griechenland und Süditalien, zu untersuchen, und kam zu dem Schluss, dass sie besondere Vorteile für die kardiovaskuläre Gesundheit haben, insbesondere für sie. Wenn Sie die Spitze des mediterranen Essens nehmen, essen Sie gerne mehr Essen als rotes Fleisch, nachdem Sie Ihr Essen gefüttert haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob der mediterrane Stil das Richtige für Ihren Körper ist.

Fitness Tipp: Fitness Coaching Online mit vielen Übungen.

Mittelmeer Diät zur gesunden Ernährung

Gesundheit Tipp: Jeder sollte sie haben eine ▶ Patienten Verfügung Online erstellen.

In Südeuropa sind Olivenöl, Mandeln, Bohnen, Obst und Gemüse reich an  Mediterrane Diät / mediterraner Küche, beliebte Lebensmittel. Obwohl die Menge an Fett in dieser Art von Lebensmitteln mittel bis hoch ist, ist es eine gesunde Ernährung reich an tierischem Fett im Vergleich zu tierischem Fett. Aktuelle Studien haben gezeigt, dass für diejenigen, die das Risiko haben, eine Herzerkrankung zu entwickeln (Mittelmeerdiät), das Risiko solcher Probleme reduziert ist.

Mediterrane Lebensmittel haben in den letzten zehn Jahren viel Druck erfahren, und das aus guten Gründen. Hauptsächlich einer der besten gesunden Ernährungspläne, konsequent nach der pflanzlichen Ernährung. Der Verzehr einer Vielzahl von Antioxidantien reichen Lebensmitteln und die Konzentration auf Omega-3 (begrenzt auf hohes rotes Fleisch) konzentriert sich auf die moderate Menge an Fisch und Fischentzündung und Stressabbau. Laut Forschern kann die Einhaltung des Diätplans Ihr Gehirn schützen und Sie können den Gehirnstress mit Ihrem Alter reduzieren.

Forscher sagen, dass eine gesunde Ernährung sehr gut für uns ist. Ein weiterer Beweis dafür, dass mediterranes Essen ein sehr genaues Konzept ist. Weil es hilft, einige Gesundheitsprobleme zu verhindern, die bei älteren Menschen auftreten.

Was ist das „mediterrane“ Essen?

Jedes „mediterrane“ Essen ist geografisch verschiedene Länder und Gebiete der Mittelmeergrenzen von mindestens 16 Ländern. Es kann Unterschiede in Kultur, ethnischem Hintergrund, Religion, Wirtschaft und landwirtschaftlicher Produktion geben. Aber es gibt diese Merkmale im allgemeinen Nachlass.
Die Komponenten sind Milchprodukte, Fisch und Ente, häufiger als rotes Fleisch. Obst, Gemüse, Brot und andere Kulturen, Kartoffeln, Erbsen, Nüsse und Samen. Die Verwendung von Olivenöl ist eine wichtige Quelle für einfach ungesättigte Fettsäuren. Essen Sie Wein aus niedrigen bis mittleren Mengen. Diese Diäten ähneln den Ernährungsempfehlungen der American Heart Association. Relativ kleiner als die mediterrane Diät kommen hohe Kalorien aus Fett.

Mediterrane Diagrammpyramide:
Die mediterrane Ernährungspyramide unterscheidet sich von anderen Ernährungspyramiden. Studien haben gezeigt, dass sich die Menschen im Mittelmeerraum traditionell auf ihre Mahlzeiten vorbereiten, mehr Zeit essen, indem sie essen und Fett vermehren und unter anderem ihre Nahrung zu sich nehmen. Der traditionelle mediterrane Lebensstil war viel weniger erschwinglich als andere Kulturen, einschließlich der Vereinigten Staaten. Darunter war erhebliche körperliche Arbeit und Aktivität.

Fisch und Meeresfrüchte werden zweimal pro Woche gegessen. Ente und Eier, Käse und Joghurt werden wöchentlich und täglich gegessen. Zum Beispiel schlägt eine Überprüfung der mediterranen Ernährungsforschung etwa vier Eier pro Woche vor. An der Spitze der Pyramide – das heißt, Sie essen sie sehr selten – enthalten rotes Fleisch und süße Favoriten Wasser in der Änderung sowie Rotwein.

Ähnliche Gesundheitstipps: