Klimawechsel für die Atemwege

KlimawechselKlimawechsel für die Atemwege. Unsere Atemwege sind permanenten Belastungen ausgesetzt. Allergene, Umweltverschmutzung und Infektionen tragen ständig zur Reizung von Nase, Bronchien und Lunge bei. So nehmen Atemwegs- und Lungenbeschwerden zu, vor allem Raucher sind gefährdet, jedoch nicht nur Raucher können in Bad Reichenhall richtig durchschnaufen. Raucher leiden immer öfter an der so genannten chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD), die sich über Jahre schleichend aus einer chronischen Bronchitis entwickeln kann.

Webtipp: Über Wellness Reisen und Angebote erfahren Sie bei Wellness-aktiv-24

Nach Angaben der Deutschen Ärztekammer sind in Deutschland insgesamt bereits zehn bis 15 Prozent der Erwachsenen von der als Raucherhusten bekannten Lungenschädigung betroffen, die mit Husten und Atemnot einhergeht.

Durchatmen im Alpenklima

Damit es nicht soweit kommt, raten Ärzte zu einem sofortigen Rauchstopp. Schon drei Tage nach der letzten Zigarette bessern sich die Atemwegsfunktionen. Doch nicht alle wollen das Rauchen ganz aufgeben. Um Beschwerden vorzubeugen, ist es für Raucher, Ex-Raucher und Passiv-Raucher gleichermaßen empfehlenswert, die Atemwege zu stärken – etwa mit einem Aufenthalt in Bad Reichenhall. Aufgrund seines reizarmen Voralpenklimas gilt das Bayerische Staatsbad als der Atemort im Berchtesgadener Land. Seit 150 Jahren werden hier Erkrankungen der Lunge und der Atemwege erfolgreich behandelt. Seit kurzem bieten Ärzte, Therapeuten, Sanatorien, Kliniken und andere Atemspezialisten gemeinsam eine besonders intensive Betreuung von Atemwegspatienten an – mehr Infos über die neue Kooperation gibt es unter www.atemort.de

Soleinhalationen lindern Beschwerden

Einen entscheidenden Beitrag zum Behandlungserfolg leisten die Bad Reichenhaller Naturheilmittel Salz und Sole. Besonders bei Asthma, Allergien, Bronchitis und COPD haben sich Anwendungen mit dem „weißen Gold“ der Alpen bewährt. Wie Experten bestätigen, können 75 Prozent der Atemwegsbeschwerden durch begleitende Sole-Inhalationen gelindert werden. Die Behandlungen werden im Spa & Fitness Resort RupertusTherme und in Kurmittelhäusern, Hotels und Kliniken angeboten.
Quelle/Foto: djd/Bad Reichenhall/Bay. Gmain