4 Methoden zum Testen des Säuregehalts von Wasser – ph-Wert Testen

ph Wert Wasser testen

Zuallererst ist es wichtig zu bedenken, dass Umkehrosmosewasser leicht sauer ist, was keine große Sache ist. Sie müssen jedoch immer noch mit diesem Ansatz vertraut sein. In diesem Artikel werden wir über ein paar Methoden sprechen, mit denen Sie den Säuregehalt Ihres gefilterten Wassers testen können. Lassen Sie uns mehr erfahren

PH-Wert von Wasser Testen

pH-Streifen

Fitness Tipp: Fitness Coaching Online mit vielen Übungen.
Gesundheit Tipp: Jeder sollte sie haben eine ▶ Patienten Verfügung Online erstellen.

Sie sollten einen pH-Streifen in das Wasser tauchen, und die Farbänderung zeigt den Säure- oder Alkalitätsgrad des Wassers. Wir empfehlen Ihnen, etwas zu kaufen, das Ihnen helfen kann, einen Wert zwischen 5,5 und 8,5 zu erhalten. Es ist keine gute Idee, einen Säurestreifen mit zwei breiten Messwerten zu erhalten, da es für Sie schwierig sein wird, zwischen den Farbtönen zu unterscheiden.

Lackmuspapier

Günstige Smartphone Angebote

Es gibt eine funktionelle Ähnlichkeit zwischen einem pH-Streifen und Lackmuspapier. Der einzige Unterschied ist, dass ein Lackmuspapier weniger genau ist. Diese Streifen sagen Ihnen, ob das Wasser alkalisch oder sauer ist. Im Allgemeinen ist Umkehrosmosewasser eine schwache Säure. Basierend auf dem Lackmuspapiertyp kann es nicht einmal sagen, ob das Wasser sauer ist.

Lokale Testeinrichtung

Sie können sich auch an Ihre örtliche Wassertestbehörde wenden. Sie können eine Wasserprobe zur detaillierten Analyse an diese Einrichtungen senden. Die Ergebnisse, die Sie von diesen Dienstleistern erhalten, werden weitaus genauer sein.

Rotkohl

Außerdem können Sie auch einen Test mit Rotkohl durchführen. Da Rotkohl voll von einem Pigment ist, das auf der Grundlage des pH-Wertes des Wassers seine Farbe ändert, kann es Ihnen helfen, Ihr Leitungswasser problemlos zu testen. Alles, was Sie tun müssen, ist ein Stück Kohl in Wasser zu mischen. Wenn das Wasser rot wird, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass die Probe sauer ist.

Erhöhen RO-Filter den Säuregehalt von Wasser?

Wenn Sie alkalische Mineralien herausfiltern, bleibt Ihnen Wasser, das leicht sauer ist, was normal ist. In der Tat erhalten Sie unabhängig von der Art der Filtration die gleichen Ergebnisse. Da das Wasser leicht sauer ist, schadet es Ihrer Gesundheit nicht. Egal, was Sie konsumieren, Ihr Körper ist in der Lage, den pH-Wert zu normalisieren.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum ist RO-Wasser sauer?

Da die Umkehrosmoseanlage alkalische Mineralien herausfiltert, erhöht dieser Prozess den Säuregehalt des Wassers. Sie müssen sich jedoch keine Sorgen machen, da der Säuregehalt zu niedrig ist. Auf der anderen Seite haben Zitronensaft und Tomatensauce einen viel höheren Säuregehalt.

Ist RO-Wasser sauer?

Der pH-Wert des Umkehrosmosewassers beträgt 6,5.

.

Müssen Sie RO-Wasser remineralisieren?

Wenn Sie den Säuregehalt von Wasser ausgleichen möchten, können Sie eine Remineralisierung in Betracht ziehen. Sie müssen es jedoch nicht um Ihrer Gesundheit willen tun. Experten zufolge ist Umkehrosmosewasser auch ohne Remineralisierung für den regelmäßigen Verzehr sicher.

Kann RO-Wasser Vitamin D reduzieren?

Wenn Sie täglich Umkehrosmosewasser trinken, erhöht oder senkt es nicht den Vitamin-D-Spiegel in Ihrem Körper. Die Sache ist, dass dieser Filtrationsprozess einige spezifische Mineralien wie Kalzium herausfiltert. Aber diese Reduktion hat keinen Einfluss auf die Aufnahme Ihres Körpers.

Kann RO-Wasser Mineralien aus Ihrem Körper entfernen?

Nein. Der RO-Prozess mit Umkehrosmosefilter entfernt Mineralien aus Ihrem Leitungswasser. Das Trinken dieser Art von Wasser verringert jedoch nicht die Mineralien in Ihrem Körper.

Sie können also diese 4 Methoden ausprobieren, um herauszufinden, ob Ihr Wasser alkalisch oder sauer ist.

Ähnliche Gesundheitstipps: