Fettige Haare

Fettige Haare, TalgproduktionFettige Haare brauchen richtige Pflegeprodukte für die Reinigung. Die Talgdrüsen, die an jeder Haarwurzel sitzen und Fett produzieren, sind dafür verantwortlich, dass unser Haar weich, geschmeidig und glatt ist. Intensive Kopfhautmassagen, waschen mit heißem Wasser und zu heißes Föhnen können die Fettproduktion noch verstärken. Das Haar sieht dann schnell verklebt und ungepflegt aus, fettige Haare wirken als ungepflegt. Ein häufiges Haarwaschen könnte dagegen kein Problem sein, dass es die Talgdrüsen anregt gilt als widergelegt. Man könnte die Talgproduktion regulieren und verhindern, dass die Haare schnell oder gleich wieder nachfetten.

Man könnte Shampoos mit Extrakten aus Brennessel, Salbei, Meerestang oder Kürbiskernen probieren. Auch spezielle Kuren, Tinkturen oder Haarpackungen, wie zum Beispiel mit Rosmarin oder Heilerde könnten die juckende, gereizte Kopfhaut beruhigen und so die übermäßige Talgproduktion versuchen zu normalisieren. Diese Pflegeprodukte sollten nicht in die Haut einmasiert werden, sondern sanft im Haar verteilt und mit lauwarmem Wasser ausgespült werden.