Zusammenhang zwischen dem BMI und der Mundgesundheit

Die aktuellen Zahlen sind alarmierend: Zehn bis zwölf Prozent der deutschen Kinder und Jugendlichen sind übergewichtig. Wissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz wiesen nun auch einen Zusammenhang zwischen dem Body-Mass-Index (BMI) und der Mundgesundheit bei Sechs- bis Zehnjährigen nach.

Dazu untersuchten die Forscher bei insgesamt 1.942 Grundschülern die Häufigkeit von Karies in Abhängigkeit vom BMI. Die Studie ergab, dass die Schüler mit einem niedrigen BMI signifikant seltener unter Karies litten als Kinder mit einem erhöhten Wert. Normalgewichtige Kinder hatten zu 46,9 Prozent, übergewichtige zu 39,1 Prozent ein kariesfreies Gebiss. Fazit: Wer im Erwachsenenalter lange gesunde Zähne haben möchte, sollte schon früh auf sein Gewicht achten.

Quelle: djd