Vielseitige Gerichte fördern eine intakte Säure-Basen-Balance

Winterrezepte(djd/pt) Ausgewogene Gerichte für den Winter halten die Säure-Basen-Balance des Körpers intakt. „Kombiniert man ausreichend ‚saure’ Lebensmittel mit genügend Basenbildnern, bleibt man im Gleichgewicht“, bestätigen Ernährungsexperten.
Zusätzlich wirkt hydrogencarbonatreiches Mineralwasser – z.B. Staatl. Fachingen Medium mit dem Hydrogencarbonat-Vorteil von über 1.800 mg/l –Übersäuerungen im Körper aktiv entgegen.


Rezept für den Winter: „Fruchtiges Rotkraut“ mit Basen-Power (4 Portionen)
700 g Rotkohl mit Saft von 3 Orangen und 1 Zitrone verkneten. 30 Minuten marinieren. 1 gehackte Zwiebel in 2 EL Öl andünsten. 2 TL braunen Zucker, 1/2 TL Zimt und 1 Prise Muskat unterrühren, anrösten. Abgetropften Rotkohl, 20 g gehackten Ingwer, 1 TL Orangenschale, 2 Zimtstangen und Salz dazugeben, 15 Minuten dünsten. Aufgefangenen Orangensaft, 2 EL Preiselbeerkompott und 4 EL Cranberries dazugeben, 15 Minuten dünsten. Filets einer Orange dazugeben und erhitzen. Foto/Quelle: djd/Staatl. Fachingen