Trockenes Haar

Trockenes Haar, HaarshampooWenn dem Haar Fett und Feuchtigkeit fehlen, wird es trocken, man redet von trockenem Haar. Die Talgdrüsen produzieren zu wenig Fett, die Haare werden rau, trocken und sogar strohig. Wenn die Haare nass oder zu stark gebürstet werden, oder ständig auf Schultern oder Kragen aufliegen, könnten ausfransen und entsteht Spliss. Trockenem Haar könnte besonders noch heiße Luft aus dem Föhn, starkes Sonnenlicht, agressives Salz- oder Chlorwasser schaden. Wass könnte helfen? Schampoos mit Lipiden, Wollwachs oder Olivenöl könnten dem trockenen Haaren Fett spenden.

Shampoos mit Jojobaöl, Sheabutter oder Harnstoff könnten dagegen die trockene Haare mit Feuchtigkeit bereichen. Shampoos mit Malve, Erdnussöl oder Eigelb könnte trockene Haare wieder glänzen lassen. Eine Haarspülung oder Haarkur mit Weizenkleie oder Zinnkraut könnte trockenes Haar weich, glatt und seidig machen. Fluids oder Haarkuren mit Weizenproteinen, Avocadoöl oder Ceramiden könnten bei angegriffenen Spitzen helfen.