Niedriger Blutdruck? Einige Tipps für Sie bei uns

Knoblauch, ätherische ÖleWer an niedrigen Blutdruck leidet, könnte folgende Tipps ausprobieren: ätherische Öle von einigen Pflanzen, zum Beispiel von Rosmarin, Lavendel oder auch von Kampfer können helfen gegen niedrigen Blutdruck. Einige Tropfen des Öls bringt man auf ein Taschentuch auf und inhaliert dann den Duft. Dies bringt eine Belebung.

Eine andere Alternative könnten einige Öltropfen auf einem Stück Würfelzucker, den lässt man auf der Zunge zergehen. Wie wirken diese Öle eigentlich?

Die ätherische Öle von Lavendel, Rosmarin und Kampfer könnten eine zentralle Wirkung auf den Kreislauf und das Atemsystem haben.

Weitere Möglichkeiten gegen niedrigen Blutdruck könnten körperliches Training, Kneippsche Anwendungen und viel Trinken sein. Man sollte eher Tee als Kaffee trinken, besonders morgens, denn Tee hat weniger Koffein und daher kann man davon mehr trinken. Vorsicht bei Knoblauch! Wie bekannt, wirkt Knoblauch als leichter Bludrucksenker, da könnten sich die Beschwerden noch verstärken.

Ähnliche Gesundheitstipps: