Gesundes Immunsystem mit einfachen Methoden kann man sich gegen Viren, Bakterien und Keime schützen

Die Corona-Pandemie hält die Menschen weltweit in Atem. Noch ist unklar, wann mit einem Impfstoff zu rechnen ist und wie effektiv und wie lange er eine Infektion mit dem Virus verhindern kann. Bis Klarheit darüber herrscht, sollte man sich mit den bekannten Vorsichtsmaßnahmen – vor allem dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und dem Einhalten von Abständen – vor einer Ansteckung schützen. Ganz unabhängig von Corona kann auch ein intaktes Immunsystem wichtig sein, um sich gegen Viren, Bakterien und Keimen jeder Art möglichst gut zu wappnen.

Vorbeugung in der kühleren Jahreszeit

Stärken kann man das Immunsystem auf verschiedenste Art und Weise. Mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung an der frischen Luft etwa lässt sich schon einiges erreichen. Daneben gibt es aber auch noch andere Methoden. Das „AkuRy Influenza Set Vorbeugung“ beispielsweise kann das körpereigene Immunsystem in der kühleren Jahreszeit, in der die Menschen vermehrt Viren ausgesetzt sind, unterstützen. Die Methode nutzt sogenannte Informations-Chips, die mit themenbezogenen Frequenzen und Formeln bestückt sind.

Chips übertragen Schwingungen auf den Organismus

Jede Zelle, jedes Organ und jeder Organismus hat sein spezifisches, unverwechselbares Eigenfrequenzspektrum. Die Schwingung einer externen, auf den Körper einwirkenden Substanz kann nur dann eine Wirkung auslösen, wenn sie eine andere Substanz zum Mitschwingen veranlasst. Die Informationschips aus dem Influenza-Set mit ihren themenbezogenen Frequenzen und Formeln sind dazu in der Lage, entsprechende Schwingungen auf den Organismus anzuregen. Mehr über die Funktionsweise und Wirkkraft gibt es unter www.akury.de. Die vier im Vorbeugungs-Set enthaltenen Chips etwa sollen unter anderem das Immunsystem stärken und gegen Viren, Bakterien und Keime wirken. Die Chips werden in einer Acrylglaskapsel geliefert und üblicherweise am Körper, etwa in der Hosentasche, getragen. Informations-Chips, die über Nacht wirken sollen, können gegebenenfalls auf dem Nachttisch am Kopfende des Bettes fixiert werden. Damit ein Chip seine Wirkung behält, darf er nicht aus der Laminierfolie herausgetrennt werden. (djd)


WebtippsRollrasen kaufenStromanbieter Online VergleichenRasensamen KaufenReise Webseiten EmpfehlungenWireless Network Tipps, und weiteres mehr.

Ähnliche Gesundheitstipps: