Effektive Mikroorganismen sorgen für mehr Vitalität und Wohlbefinden

Bild DarmgesundheitSie stehen mitten im Leben, genießen dessen schöne Seiten, fühlen sich jung – und möchten, dass das so bleibt. Viele über 45-Jährige achten deshalb auf einen gesundheitsbewussten Lebensstil mit viel Bewegung und einer ausgewogenen, vitamin- und ballaststoffreichen Ernährung.

Gesundheit beginnt im Bauch. Denn der Darm ist nicht nur für die Verdauungsarbeit zuständig, dort befinden sich auch 80 Prozent unseres Immunsystems.
Foto: djd/EMIKO

Oft genügt das aber nicht, denn ob man vital und gesund ist, entscheidet sich letztlich dort, wo sich 80 Prozent des Immunsystems befinden: im Darm. Er wird von 400 verschiedenen Bakterienstämmen besiedelt, welche die Darmflora bilden. Nur wenn sich diese in Balance befindet, können die „guten“ Darmbakterien ungehindert ihre Verdauungsarbeit verrichten und die Immunabwehr in Gang halten. Störungen des Darmmilieus durch belastete Nahrung, Stress oder Medikamente können Verdauung und Gesundheit spürbar beeinträchtigen. Doch dieses Risiko lässt sich senken, indem man die positiven Darmbakterien natürlich unterstützt, etwa durch eine probiotische Nahrungsergänzung wie Emikosan.

Das biozertifizierte Präparat enthält effektive Mikroorganismen (EM) – natürlich vorkommende Bakterien und Pilze, die in einer nach der Originalformel von Professor Teruo Higa abgestimmten Mischung zusammenwirken (mehr Infos: www.emiko.de). Da sich auf diese Weise die positiven Effekte von Mikroorganismen deutlich verstärken lassen, kann der Darm wieder ins Gleichgewicht kommen – Vitalität und Wohlbefinden kehren zurück.