Wie schlank bleiben in den Wechseljahren?

Plötzlich sind sie da, die lästigen und überflüssigen Pfunde. Sie sind meist hartnäckig und siedeln sich besonders gern am Bauch an. Viele Frauen um die 50, die mitten in den Wechseljahren stecken, nehmen zu. Einer der Gründe ist der mit zunehmendem Alter sinkende Energieumsatz des Körpers.

Übergewicht kann im Zusammenspiel mit anderen Risikofaktoren geführlich sein

Zum Übergewicht kommen oft noch erhöhte Blutfettwerte, Bluthochdruck und eine Insulinresistenz hinzu. Zusammen bilden diese Faktoren das sogenannte metabolische Syndrom, das ein starker Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes ist. Vor den Wechseljahren hat das weibliche Sexualhormon Östrogen eine Schutzwirkung gegen das metabolische Syndrom, die jedoch wegfällt, wenn die Hormonproduktion versiegt. Entgegenwirken kann man mit einer Hormontherapie wie dem Östrogen-Abkömmling Östradiol, enthalten etwa im Gynokadin Dosiergel. Zum Schutz der Gebärmutterschleimhaut vor übermäßigem Wachstum wird häufig ein körperidentisches Progesteron-Präparat (Utrogest) verabreicht.

Östrogenmangel-bedingte Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen und Schweißausbrüche werden gelindert. Die Hormongabe kann zudem die Insulinreserve verbessern, was zur Steigerung der Energieverbrennung und Fettmobilisation führen kann. Die äußerliche Anwendung über die Haut schont die Leber und zieht Studien zufolge keine erhöhte Thrombosegefahr nach sich. Neben der hormonellen Behandlung ist für betroffene Frauen aber auch eine Ernährungsumstellung empfehlenswert, um Übergewicht in den Griff zu bekommen. Viele Tipps hierzu sowie eine kostenlose Broschüre zum Download hält das Verbraucherportal ratgeberzentrale unter rgz24.de/gewichtszunahme bereit. Grundsätzlich raten Experten zu drei Mahlzeiten täglich. Dickmacher wie Schokolade, fetter Käse, Kuchen, Obstsäfte und gesüßte Getränke sollten tabu sein.

Abends Kohlenhydrate vermeiden

Zum Frühstück sollten Kohlenhydrate überwiegen – am besten in Form von Vollkornprodukten. Weißbrot und helle Brötchen sind dagegen eher ungünstig. Mittags ist Mischkost mit viel Gemüse, magerem Fleisch sowie Fisch, Kartoffeln oder Naturreis ideal. Am Abend verzichtet man dann besser auf Kohlenhydrate – sie blockieren den Fettabbau in der Nacht – und bevorzugt stattdessen Gemüsesuppen, mageres Fleisch, fettarmen Quark und Joghurt. Gegen den Hunger zwischendurch sollte man am besten ein paar Nüsse und Gemüsestückchen naschen.

Frau-Wechseljahre

Quelle von entspannt und gesund auch ab 50 plus – eine individuell abgestimmte Hormontherapie kann dabei helfen von djd mit Gynokadin und Corbis.

 

Mehr Informationen zum Thema:

Wechseljahre Englisch, Wechseljahre Symptome, Wechseljahre Auf Englisch, Wechseljahre Ausfluss, Wechseljahre Anzeichen, Wechseljahre Ausfluss Gelb, Wechseljahre Abnehmen, Wechseljahre Ab Wann, Wechseljahre Ab Welchem Alter, Wechseljahre Beginn, Wechseljahre Cimicifuga, Wechseljahre Creme, Wechseljahre Cholesterin, Wechseljahre Comic, Wechseljahre Cellulite, Wechseljahre Clip 08, Wechseljahre Cerazette, Wechseljahre Cartoon, Wechseljahre Chemotherapie, Wechseljahre Calcium, Wechseljahre Depression, Wechseljahre Dauer, Wechseljahre Depressionen, Wechseljahre Des Mannes, Wechseljahre Dauerblutung, Wechseljahre Dicker Bauch, Wechseljahre Durchfall, Wechseljahre Englisch, Wechseljahre Erste Anzeichen, Wechseljahre Frau, Wechseljahre Frau Symptome, Wechseljahre Frau Alter, Wechseljahre Frau Gewichtszunahme, Wechseljahre Forum, Wechseljahre Frauen Symptome, Wechseljahre Frieren, Wechseljahre Frau Ab Wann, Wechseljahre Frauen Ab Wann, Wechseljahre Frau Anzeichen, Wechseljahre Gewichtszunahme, Wechseljahre Gelenkschmerzen, Wechseljahre Gewichtszunahme Bauch, Wechseljahre Globuli, Wechseljahre Gewicht, Wechseljahre Gewichtsabnahme, Wechseljahre Globuli Komplexmittel, Wechseljahre Gewichtsverlust, Wechseljahre Gliederschmerzen, Wechseljahre Gelenkschmerzen Was Hilft, Wechseljahre Hitzewallungen, Wechseljahre Hormone, Wechseljahre Hitzewallungen Was Hilft, Wechseljahre Hormonersatztherapie, Wechseljahre In Englisch, Wechseljahre Innere Unruhe, Wechseljahre In Welchem Alter, Wechseljahre Inkontinenz, Wechseljahre Innere Unruhe Angst, Wechseljahre Juckreiz, Wechseljahre Johanniskraut, Wechseljahre Juckreiz Haut, Wechseljahre Juckende Haut, Wechseljahre Juckreiz After, Wechseljahre Japan, Wechseljahre Jubrele, Wechseljahre Kopfschmerzen, Wechseljahre Kreislaufbeschwerden, Wechseljahre Knochenschmerzen, Wechseljahre Keine Lust Mehr, Wechseljahre Kreislauf, Wechseljahre Libido, Wechseljahre Lustig, Wechseljahre Lange Blutung, Wechseljahre Latein, Wechseljahre Lust, Wechseljahre Leichte Blutungen, Wechseljahre Leber, Wechseljahre Leukozyten, Wechseljahre Langer Zyklus, Wechseljahre Lebensmittel, Wechseljahre Mit 35, Wechseljahre Mit 40, Wechseljahre Naturheilmittel, Wechseljahre Oder Schwanger, Wechseljahre Pflanzliche Mittel, Wechseljahre Periode, Wechseljahre Qlaira, Wechseljahre Qigong, Wechseljahre Q10, Wechseljahre Quaddeln, Quinoa Wechseljahre, Dong Quai Wechseljahre, Coenzym Q10 Wechseljahre, Qvc Wechseljahre, Quetiapin Wechseljahre, Wechseljahre Leber Qi Stau, Wechseljahre Symptome, Wechseljahre Test, Wechseljahre Trotz Pille, Wechseljahre Tee, Wechseljahre Trockene Haut, Wechseljahre Tabletten, Wechseljahre Trockene Augen, Wechseljahre Und Pille, Wechseljahre Und Schwindel, Wechseljahre Unreine Haut, Wechseljahre Und Schwangerschaft, Wechseljahre Und Periode, Wechseljahre Verstopfung, Wechseljahre Wann, Wechseljahre Wiki, Wechseljahre Was Hilft Wirklich, Wechseljahre Was Ist Das, Wechseljahre Was Hilft, Wechseljahre Wassereinlagerungen, Wechseljahre Wie Lange Dauern Sie, Wechseljahre Was Tun, Wechseljahre Wann Vorbei, Wechseljahre Wassereinlagerungen Im Gewebe Was Hilft, Xanthelasmen Wechseljahre, Xarelto Wechseljahre, Wechseljahre Yoga, Wechseljahre Yamswurzel, Wechseljahre Zwischenblutung, Wechseljahre Ziehen Im Unterbauch, Wechseljahre Ziehen In Der Brust

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *