Thema Gesundheit und Vorsorge mit Abnehmen

Abnehmen im Winter gegen Übergewicht

Bereits im Kindesalter zeigt sich, welchen großen Stellenwert gemeinsame Mahlzeiten als tägliches Ritual einnehmen. Beim Essen in der Familienrunde werden nicht nur Tischmanieren erlernt, sondern auch ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit vermittelt. Dies hat Einfluss auf das künftige Essverhalten: So stellten Forscher in einer Studie aus dem Jahr 2008 an der Universität von Minnesota fest, dass weibliche Teenager, die sich zu fünf oder mehr Mahlzeiten pro Woche gemeinsam mit der Familie getroffen hatten, nach einem fünfjährigen Beobachtungszeitraum signifikant seltener von Störungen im Essverhalten betroffen waren und seltener extreme Maßnahmen zur Gewichtskontrolle nötig hatten.

Übergewicht reduzieren mit Stoffwechselkur statt Crashdiät

Bild AbhnehmenWenn der Frühling sein blaues Band wieder durch die Lüfte flattern lässt, wird es Zeit für einen kritischen Blick in den Spiegel. An Hüfte, Taille und Po sind die Auswirkungen vergangener Schlemmerwochen nicht zu übersehen – höchste Eisenbahn, um den Abnehm-Vorsatz aus der Silvesternacht in Angriff zu nehmen. Doch bereits auf der Suche nach dem richtigen Diätkonzept erlahmt bei vielen der gute Wille. Was darf es sein: ein Abnehmtreff, die Kartoffeldiät, Apfelessig, Low-Carb oder gar die Hollywooddiät? Guter Rat scheint teuer und vorgefertigte Diätpläne lassen sich in der Regel schlecht durchhalten.

Satt und trotzdem schlank

Bild PralinenPlötzlich ist es da – das unbändige Verlangen nach einer Packung Pralinen, einer Tüte Chips oder einer saftigen Pizza. Nur wenige schaffen es, dem Drang zu widerstehen – die Gedanken kreisen so lange um das begehrte Objekt, bis die Tafel Schokolade schließlich verputzt ist. Was zurück bleibt ist oftmals ein schlechtes Gewissen. Dabei kann es sogar gesund sein, dem Signal des Körpers – natürlich in Maßen – nachzugeben. Doch nur dann, wenn sich hinter der Lust ein Mangel an Mineralstoffen oder Vitaminen verbirgt, den der Organismus auszugleichen versucht.

Manchmal scheint ein Teller Pralinen wirklich glücklich zu machen.
Foto: djd/Cefamadar

Karies und Übergewicht – dank Süßstoffen keine Chance!

Bild AbnehmenKariöse Zähne und Übergewicht haben bei Kindern oft dieselbe Ursache: Zu viele süße Naschereien machen es den Kariesbakterien leicht, die Zähne zu schädigen. Obendrein machen sich die Leckereien schnell in Form überzähliger Pfunde bemerkbar. Nicht zu unterschätzen ist, dass starkes Übergewicht schon im Kindes- und Jugendalter unter anderem zu Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder einem erhöhten Blutzuckerspiegel führen kann und damit das Risiko für die Entstehung von Diabetes und Herz-Kreislauf-Krankheiten erhöht ist.

Süßstoff zum Streuen passt gut zu Obst oder Müsli.
Foto: djd/Süßstoff-Verband e.V.